Besuchen Sie auch unseren neuen Internetauftritt »

Sie sind hier: Olvenstedt.de > News Home Sitemap Kontakt

News

Dienstag, 10.01.2012 Zurück zur News-Startseite

Neu-Olvenstedt im Wandel: Weiteres Eigenheimgebiet geplant

Neu-Olvenstedt Die Schrader Haus GmbH Schönebeck will nach eigenen Angaben auf einer Brachfläche am Carl-Krayl-Ring Eigenheimgrundstücke erschließen. Auf der Fläche zwischen der Heinrich-Schmutze-Straße und Höhe verlängerter Grenzweg sollen etwa 25 Parzellen abgeteilt und an Häuslebauer vermarktet werden. Die Fläche ist laut einem gültigen Bebauungsplan „Olvenstedt“ aus dem Jahr 1993 als Wohnfläche ausgewiesen.

Da jedoch nach Angaben des Hausbauunternehmens Vorgaben des B-Plans „einer wirtschaftlichen Vermarktung der Flächen entgegenstehen“, hatte die Firma einen neuen B-Plan speziell für die rund 1,8 Hektar große Fläche beantragt.

Die Stadtverwaltung sieht das Vorhaben positiv: „Durch die Errichtung von Einfamilienhäusern an diesem Standort wird ein positiver Einfluss auf die zukünftige städtebauliche und soziale Struktur des Stadtteiles Neu-Olvenstedt erwartet“, heißt es in einer entsprechenden Beschlussvorlage, mit der die Verwaltung dem Magdeburger Stadtrat die Zustimmung zu dem Vorhaben empfiehlt.

Die abschließende Entscheidung treffen die Stadträte in ihrer Sitzung am 12. Januar. Nach Angaben der Stadt wäre ein beschleunigtes Verfahren möglich, da das Gebiet bereits für eine Wohnbebauung ausgewiesen ist und nur noch Details mit dem Bauunternehmen geklärt werden müssen.

Derweil unterstreicht das Vorhaben den Wandel des Stadtteils von der Großsiedlung zum kleinteiligen Viertel mit verschiedensten Wohnformen vom großen Wohnblock bis zum kleinen Ei genheim. Während weitere leer stehende Wohnblöcke für den Abriss vorgesehen sind, gedeihen zum Beispiel auch an der Olvenstedter Chaussee auf dem Areal des alten Elbehofs Pläne für ein neues Eigenheimgebiet „Düppler Grund“. Hier stellte die kommunale Wohnungsbaugesellschaft (Wobau) bereits ein entsprechendes Konzept vor, für das ebenso ein Bebauungsplan aufgestellt werden soll.

Autor: Robert Richter (Magdeburger Volksstimme)

Artikel drucken Artikel drucken Kommentar schreiben

Zurück zur News-Startseite

Google-Suche


Nächste Events

Mehr Events...

Letzte News

07.02.2012

Drei Jahre Fußball in „grauzone!“

04.02.2012

Köder kontert Fragen zu Sternsee, Olven 1 und Abriss

03.02.2012

Mergelweg ist Bindeglied zwischen „Röthen“ und Tal

Mehr News...

Kulturscheune
Veranstaltungen in Olvenstedt?
Finden Sie hier!
Optionen

Nach oben Nach oben

Seite drucken Seite drucken

Partnerseite: Kulturscheune Olvenstedt e.V.